Start

Josef Martin Nemeth

Josef Martin Nemeth IFEM

Zutiefst betroffen geben wir Nachricht vom Tode unseres IFEM-Kameraden Joschi-Junior, der uns am 15.2.2018 im Alter von nur 35 Jahren verlassen hat. Seine aktive Mitarbeit in unserem Vereinsleben und sein herzliches Wesen werden wir nie vergessen.

Wir trauern mit seiner Familie.

Klaus Pichler

Klaus Pichler IFEM

Am 9.2.2018 ist unser Gründungsmitglied Klaus Pichler im 71. Lebensjahr verstorben.

Lieber Klaus, wir vermissen dich.

Website durchsuchen

Webmaster & Admin


Biwak 2014 Drucken


IFEM Biwak 10. - 13. 7. 2014

 


Um was gehts?

  • Gemütliches Zusammentreffen von Personen die sich für Militärfahrzeuge interessieren
  • Gemeinsames campieren
  • Bewegen unserer ehemaligen Militärfahrzeuge
  • Erfahrungsaustausch mit anderen
  • Spass und nette Zeit gemeinsam verbringen

Wer soll / darf kommen?

Alle Militärfahrzeug Freunde / Besitzer oder welche die es noch werden wollen.

 

Was darf nicht sein? Was wollen wir nicht haben?

Alles was gegen das Österreichische Recht verstoßen würde z.B.:

Waffen (auch keine Repliken!), NS-Uniformen oder ähnliches was mit diesem Gedankengut in Verbindung gebracht wird oder werden könnte.

 

Was kostets?

20€ für Nichtmitglieder

Für Ifem Mitglieder gratis!

 

Wann?

Do. 10.7.2014 bis So. 13.7.2014

 

Wo?

Thaua, nähe Allentsteig im Waldviertel auf der Haider-Wiese
Link zur Anfahrtsbeschreibung

 

Zielsetzungen:

1. Möglichst vielfältige Teilnahmemöglichkeit, um interessante Militärkonstruktionen am Treffen zu haben

„KEEP THEM ROLLING"

2. Ausschluß von zivilen oder „entmilitarisierten" Fahrzeugen. Oberster Grundsatz ist daher:

Originale Farbgebung! Keine bunten Vögel!

 


Gruppe 1:

Fahrzeug ist mind. 30 Jahre alt:

Ausschlaggebend ist Baujahr, im Zweifelsfall Gutachten einer techn. Kommission; der Veranstalter kann den Nachweis verlangen, daß dieses Modell einmal tatsächlich in militärischer Verwendung stand. Es sind auch handelsübliche Modelle zugelassen, soweit sie tatsächlich im Militärdienst verwendet wurden und entsprechende Lackierung aufweisen.

z.B.: Opel Olympia WKII in Heeresgrau erlaubt 

 


Gruppe 2:

Fahrzeug ist mind. 20 Jahre alt:

Das Fahrzeug muß nachweislich aus Armeebestand sein. Es sind auch handelsübliche Modelle zugelassen, soweit das teilnehmende Fahrzeug tatsächlich im Militärdienst verwendet wurde und entsprechende Lackierung aufweist.

z.B.: Puch 700C, VW Bus in Heeresgrau erlaubt, wenn das teilnehmende Fahrzeug früher beim BH zugelassen war.

 


Gruppe 3:

Fahrzeug ist mind. 10 Jahre alt:

Das Fahrzeug muß nachweislich aus Armeebestand sein. Es sind nur Fahrzeuge zugelassen, die rein militärische Entwicklungen sind. Handelsübliche Fahrzeuge sind nur zugelassen, wenn sie über entsprechende Sonderausstattung verfügen.

z.B.: VW Bus in BH-graugrün ist nicht zugelassen, aber mit Sonderausrüstung als Funkwagen wohl. (Praktisch fallen hier nur Exoten herein, da Fahrzeuge beim Militär in der Regel länger als 10 Jahre in Verwendung sind).

 


Gruppe 4:

Fahrzeug ist jünger als 10 Jahre:

Raritäten, mit Einzelbeschluß der techn. Kommission